Unbeschwert Wohnen im Alter

Ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen haben immer öfter den Wunsch, selbständig und unabhängig in ihrem liebgewonnenen Haus wohnen zu bleiben. „Ambient Assisted Living“ – Wohnen mit altersgerechten Assistenzsystemen – ist das Stichwort für einen selbstbestimmten Alltag von älteren oder beeinträchtigen Menschen. Hier bietet KNX enorme Vorteile und ist quasi die ideale „Altersversicherung“ für barrierefreies und sicheres Wohnen.

Mittels KNX lassen sich beispielsweise Jalousien, Lüftung und Beschattung nicht nur über Schalter, sondern auch per Fernbedienung oder Spracheingabe steuern. Ein Extraschalter ermöglicht es, eine Vielzahl von Aktionen auszulösen: Er leitet Alarme telefonisch an einen Betreuungsdienst weiter, optische und akustische Meldungen aus der Wohnung gelangen in den Flurbereich, die Lichter und elektronischen Geräte in der ganzen Wohnung schalten sich nach Bedarf automatisch ein. Die Rollläden öffnen und schließen sich zu bestimmten Zeiten oder auf Knopfdruck – für ältere Menschen hilfreich und komfortabel, denn damit fällt nicht nur das Ziehen am Gurt weg, sondern auch der Gang zu jedem einzelnen Rollladen. Ebenso kann die Schaltung der Heizung oder des Lichts nach individuellem Wunsch programmiert oder zentral gesteuert werden. Zusammen mit einem Elektroinstallateur lassen sich alle Funktionen nach den eigenen Bedürfnissen und Erfordernissen einstellen. So bleiben Sie mit der Außenwelt verbunden und bis ins hohe Alter flexibel und selbständig.

Unbeschwert Wohnen im Alter
 

KNX Inside

Inhaltsverzeichnis

KNX Deutschland

ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.
KNX Deutschland
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt a.M.   

Fax 069-6302-383
knx(at)zvei.org