Intelligent Energie sparen mit KNX

Energieeffizienz ist ein Thema, an dem Bauherren nicht vorbeikommen. KNX leistet hier wertvolle Unterstützung und einen wichtigen Beitrag zur optimalen Energienutzung in den eigenen vier Wänden. So reguliert die Hausautomation mit Hilfe von Sensoren in jedem Zimmer das Raumklima und die Beleuchtung abhängig von Außentemperatur und Helligkeit, und zwar zu jeder Tages- und Nachtzeit. Wird im Winter ein Fenster geöffnet, sendet der Fensterkontakt ein Signal an die Einzelraumregelung. Daraufhin schließt sich das Ventil des Heizkörpers bis zur "Frostwächterstellung", so dass nicht „zum Fenster hinaus“ geheizt wird. Das intelligente Heizungsmanagement schützt auch zuverlässig vor Frostschäden. Wenn Sie länger nicht zu Hause sind, stellt das System in Abhängigkeit von der Außentemperatur sicher, dass die Raumwärme ausreichend hoch bleibt. Rechtzeitig vor Ihrer Ankunft aktiviert KNX per Zeitschaltung die Heizung und sorgt für wohlige Wärme. Und sollten Sie doch früher nach Hause kommen als erwartet, können Sie die Heizung auch aus der Ferne per Handy schon vorzeitig hochfahren.

Auch im Sommer hilft KNX, Energie zu sparen bzw. sinnvoll einzusetzen: Fahren Rollläden, Jalousien oder Markisen dank Helligkeitssensor bei starker Sonneneinstrahlung automatisch nach unten – was sich problemlos über das Smart-Home-System steuern lässt –, heizen sich Räume tagsüber nicht unnötig auf und müssen auch nicht mit Ventilatoren oder Klimaanlagen wieder heruntergekühlt werden.

Intelligent Energie sparen mit KNX
 

KNX Inside

Inhaltsverzeichnis

KNX Deutschland

ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.
KNX Deutschland
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt a.M.   

Fax 069-6302-383
knx(at)zvei.org