Private Bauherren

Smartes Wohnen leicht gemacht

Sie planen einen Hausbau oder die Modernisierung Ihres Altbaus? Dann spielen Aspekte wie optimale Energieeffizienz, Wohnkomfort und Sicherheit bei Ihren Überlegungen sicher eine große Rolle. All das lässt sich gewinnen, indem Sie zentrale technische Funktionen wie Heizung und Belüftung, Beleuchtung, Beschattung, Jalousiesteuerung, Türkommunikation, Multimedia oder auch die Ladestation Ihres Elektroautos intelligent und effizient miteinander vernetzen. Das geht ganz einfach: über eine KNX Smarthome-Installation.

Bei der Planung Ihres intelligenten Zuhauses sind Ihre persönlichen Vorstellungen und Wünsche entscheidend. Denn kein Zuhause ist wie das andere und jede Bewohnerin, jeder Bewohner hat andere Anforderungen an Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. KNX liefert flexible, individuell anpassbare Lösungen für jeden Anspruch.

KNX passt sich Ihren Vorstellungen an

Lebenssituationen ändern sich, Ansprüche und Bedürfnisse wandeln sich entsprechend. Oft geht damit eine neue Raumaufteilung in Haus oder Wohnung einher. Ein KNX Smarthome passt sich immer problemlos an: Mit der intelligenten Technik sind die Gestaltungsmöglichkeiten fast unbegrenzt und nachträgliche Änderungswünsche schnell umgesetzt. Dann wird aus dem arbeitsgerecht ausgeleuchteten Home Office beispielsweise ein gemütliches Kinderzimmer – oder umgekehrt.

Schlaue Lösungen für die Nachrüstung

Die Installation einer intelligenten Gebäudetechnik mit ihren vielfältigen Funktionen ist nicht auf Neubauten beschränkt. In älteren Häusern, die noch nicht über eine Hausautomation verfügen, schaffen die Varianten "Powerline" und KNX-Funk den Zugang zu den Vorteilen einer KNX-Installation.

Energie effizient nutzen

Energieeffizienz ist für jeden Bauherren ein wichtiges Thema, heute mehr denn je. Mit KNX lässt sich ganz einfach Energie sparen: Mit Hilfe von Sensoren in jedem Zimmer reguliert die Hausautomation Raumklima und Beleuchtung beispielsweise abhängig von der Außentemperatur und der Helligkeit.

Safe Home dank KNX

Mit KNX ausgestattete Häuser können einfacher überwacht werden als Gebäude ohne Hausautomation. Die Sicherheitslösungen sind vielfältig. So erkennen zum Beispiel vernetzte Rauchwarnmelder und Glasbruchsensoren, wenn Gefahr droht und übermitteln diese Informationen dorthin, wo Sie es wollen. Das kann ein Smartphone sein, aber auch direkt die Polizei oder Feuerwehr. Intelligente Türsprechstellen mit Videoüberwachung sowie Zutrittssysteme erhöhen die Sicherheit der Hausbewohnerinnen und Hausbewohner zusätzlich.

Einfach komfortabel wohnen

Das KNX-System bietet Ihnen den Luxus eines stummen Butlers: Es regelt zur gewünschten Zeit Heizung, Jalousien und Rollläden oder auch die Innen- und Außenbeleuchtung völlig selbsttätig. Auch, wenn Sie aus dem Haus gehen, ist auf KNX immer Verlass. Mit dem Drehen des Haustürschlüssels, über ein Codeschloss oder einen Schalter im Eingangsbereich werden Lichter, ausgewählte Geräte und Alarmfunktionen aus- beziehungsweise eingeschaltet.

Unbeschwert Wohnen im Alter

Ältere Menschen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen haben meist den Wunsch, auf lange Sicht selbständig und unabhängig in ihrem liebgewonnenen Heim zu bleiben. „Ambient Assisted Living“ – Wohnen mit altersgerechten Assistenzsystemen – ist das Stichwort für einen selbstbestimmten Alltag. Hier hilft KNX mit vielfältigen Lösungen und ist so quasi die ideale „Altersversicherung“ für barrierefreies Wohnen in den eigenen vier Wänden.

Für die Zukunft gerüstet

Wer sich heute für intelligentes Wohnen mit KNX entscheidet, der entscheidet sich auch für die Technik von morgen. Mit KNX sind Bauherren und Modernisierer für die Zukunft gut gerüstet und technisch immer auf der sicheren Seite. Die intelligente Gebäudesteuerung trägt so auch maßgeblich zum Werterhalt der Immobilie bei. 

Darauf sollten Sie bei der Planung achten

Die Möglichkeiten einer Hausautomation mit KNX sind nahezu unbegrenzt. Deshalb sollten Sie sich genau überlegen, was für Sie Vorrang hat: Energie sparen, erhöhte Sicherheit oder mehr Komfort? Oder alles parallel? Je umfangreicher die gewünschte Gebäudeautomation ist, desto mehr rechnet sich eine Installation mit KNX. Die Investition für den Einbau einer Hausautomation müssen Sie übrigens nicht alleine tragen: Die KfW-Bank fördert mit ihrem Programm 159 „Altersgerecht umbauen“ Modernisierungsmaßnahmen, die zur Barrierefreiheit in den eigenen vier Wänden beitragen – unabhängig vom Alter der Antragsteller.