18.11.2020

Im virtuellen E-Haus smartes Wohnen mit KNX erleben

360-Grad-Optik und 3-D-Technik: Im virtuellen E-Haus des ZVEH lässt sich bequem vom Sofa aus ein Wohnhaus erkunden, das mit den Produkten verschiedenster Hersteller über die vielen Möglichkeiten und vor allem Vorteile informiert, die ein Smart Home bietet. Das System hinter der intelligenten Technik des virtuellen Hauses: KNX.

In dem virtuellen E-Haus bewegen sich Besucher*innen per Mausklick durch die Zimmer. Eine Moderatorin erklärt die Funktionsweise der Rundum-Ansicht und erläutert, was sie alles in den einzelnen Wohnbereichen erwartet. Im Eingangsbereich, in Carport, Küche, Wohnzimmer, Bad, Schlafzimmer oder Technikraum gibt sie auch einen Überblick darüber, welche smarten Tools für Extra-Komfort und zusätzliche Sicherheit sorgen. Interaktive Touchpoints signalisieren, wo technische Details und Zusatzinformationen zu smarten Produkten hinterlegt sind. Das können Produktbeschreibungen sein, ein Link zur Internetseite des Herstellers, ein Installationsvideo, Produktfilme oder auch die Möglichkeit zum Download von Broschüren. Zu den Highlights des virtuellen E-Hauses zählt der Technikraum. ZVEH-Technikexperte Andreas Habermehl erklärt in einem virtuellen Interview unter anderem, welche Bedeutung KNX in der modernen, zukunftsfähigen Gebäudetechnik hat.

Neugierig? Hier geht’s zum virtuellen E-Haus: www.e-haus-online.de