26.10.2021

11. ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation: „Gebäude als System – Gebäude im System“

Wichtige Trends und Entwicklungen rund um die Smart-Home- und Smart-Building-Technologie stehen auch in diesem Jahr wieder im Fokus des ZVEI-Kolloquiums. Erstmalig findet der Innovationskongress digital statt und zwar verteilt auf fünf Tage: Vom 22. bis 26. November bietet er tägliche Vortrags- und Diskussions-Einheiten von in der Regel zweieinhalb Stunden Länge. Am ersten Tag geht es um die Frage, wie sich Nachhaltigkeit im Gebäude projektieren lässt. Danach widmen sich Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen am 23. und 24. November den unterschiedlichen Facetten des Energiemanagements im Gebäude. Sie stellen Hintergründe und Voraussetzungen vor und liefern mit Use-Cases anschauliche Beispiele. Wie sehen nachhaltige Bau- und Planungskonzepte aus? Inwiefern sind Energiemonitoring und die Analyse der Ergebnisse Erfolgsfaktoren für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb? Braucht der Markt eher offene Managementsysteme oder bringen uns geschlossene Lösungen schneller weiter? Donnerstag steht dann den ganzen Tag lang die ganze Bandbreite an aktuellen Kommunikationsstandards für die Gebäudeautomation im Mittelpunkt – von weltweit etablierten Systemen wie KNX bis zu eher jungen Standards wie Bluetooth, von deutschen Systemplattformen wie WiButler bis zum noch jungen, von internationalen Playern entwickelten Matter-Standard.

Digitales ZVEI-Kolloquium vom 22. bis 26. November 2021:

Montag bis Mittwoch von 15:00 bis 17:30 Uhr

Donnerstag ganztägig von 9:00 bis 18:00 Uhr

Freitag von 11:00 bis 12:45 Uhr

Anmeldung direkt unter: www.zvei.org/kolloquium-gebaeudeautomation