20.04.2022

Immer mehr Solaranlagen in Deutschland

Jeder dritte Eigenheimbesitzer plant, in den kommenden drei Jahren eine Solaranlage zu installieren. Das geht aus einer Repräsentativbefragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hervor. In konkreten Zahlen bedeutet das: Hochgerechnet beabsichtigen etwa 2,8 Millionen Immobilienbesitzer, sich eine PV-Anlage zur Stromgewinnung aufs Dach zu setzen, zudem wollen rund 1,9 Millionen Eigenheimbesitzer mit Solarthermie heizen. Zehn Prozent der Befragten erwägen sogar, beides zu installieren. Damit dürfte auch der Bedarf an smarter Technik für die Steuerung und das Energiemanagement steigen. Die positive Entwicklung zahlt zudem auf das Ziel der Bundesregierung ein, den Ausbau der Photovoltaik bis zum Jahr 2030 zu verdreifachen und die Wärmeversorgung zum Ende des Jahrzehnts zur Hälfte klimaneutral zu machen.