Gira: Gira G1 mit KNX Secure Anbindung

Als das optisch ansprechende Wandbediengerät ist der G1 zum Gesicht von Gira im Smart Home geworden. Heute kann der Gira G1 für alle denkbaren Anwendungsfälle genutzt werden – von der klassischen KNX Installation als reines Raumbediengerät über die Client-Funktion für den Gira X1 und den Gira HomeServer bis hin zur SIP Türkommunikation. Möglich wurde das durch regelmäßige Updates. Soeben abgeschlossen wurde die Einbindung des G1 in den neuen Sicherheitsstandard KNX Secure: Als eines der ersten KNX Bediengeräte überhaupt garantiert der G1 nun optimale Datensicherheit.


Mit der Norm EN ISO 22510 ist KNX IP Secure als internationaler Sicherheitsstandard anerkannt – und zugleich die weltweit erste hersteller- und anwendungsunabhängige Sicherheitslösung für smarte Gebäude. KNX Secure setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Datenintegrität, Authentifizierung, Verschlüsselung und Datenaktualität. Deshalb implementiert Gira KNX Secure sukzessive in eine Vielzahl eigener Produkte, neben dem G1 beispielsweise in die Gira KNX Schalt- und Jalousieaktoren und den Gira KNX IP-Router. Auch der Gira HomeServer wird künftig den sicheren Kommunikationsstandard unterstützen. Vorbereitet für KNX Secure ist zudem der gerade auf den Markt eingeführte Gira Tastsensor 4.